Stadt Köln

Köln

Nordrhein-Westfalen
kreisfrei
1.085.664 Einwohner

 

Kontakt

Stadt Köln
Amt für Landschaftspflege und Grünflächen / Grünunterhaltung
Gerhard Stricker
Stolberger Str. 11
50933 Köln
Telefon: 0221 221-38408
Fax: 0221 221-38410
 
 
Weitere Information finden Sie hier
Mit einer großen Infokampagne macht Köln auf die Not der Wildbienen aufmerksam. Bei der Gestaltung der Parkanlagen beschreitet die Domstadt neue Wege und lässt der Natur inmitten der Stadt größere Freiräume. Und dass Artenschutz unter Siedlungsdruck möglich ist, zeigt die Stadt mit ihrem Spatzenprojekt.
 
StadtNaturParks
Naherholung für die Stadtbevölkerung und gleichzeitig ausreichend Lebensräume für Tiere und Pflanzen schaffen – dies ist das Ziel des Kölner Konzepts der „StadtNaturParks“. In der intensiv gepflegten Kernzone mit typischen Rasenflächen dürfen sich die Parkbesucherinnen und -besucher entfalten. Die anschließende naturnahe Randzone aus Wiesen oder Gehölzflächen schafft hochwertige Lebensräume für Tiere und Pflanzen. In jedem Kölner Stadtbezirk soll es künftig einen „StadtNaturPark“ geben.
 
Schutz für wertvolle Bestäuber
Über 50 Prozent der heimischen Wildbienen sind gefährdet. Zu ihrem Schutz hat die Stadt Köln mit tatkräftiger Unterstützung von NABU, BUND und weiteren Partnern mehr als 20 Flächen naturnah umgestaltet. So zum Beispiel im Kölner Zoo oder dem Nord- und Westfriedhof, wo Wildbienen und andere Insekten wertvolle Pollen, Nektar und Platz für ihre Nester finden. Mitmachaktionen und Informationsmaterialien sollen die Kölnerinnen und Kölner zudem anregen, eigene Maßnahmen zur Förderung von Wildbienen umzusetzen.
 
Ganz Köln im Spatzenfieber
Neben den Wildbienen engagiert sich die Stadt auch besonders für den Spatz (Bild oben), einen typischen Stadtbewohner. Um den immer seltener werdenden Sympathieträger zu fördern, wurden zehn Schulhöfe mit Unterstützung des BUND spatzengerecht umgestaltet. In Zusammenarbeit mit dem NABU Köln entstanden zudem eine Wanderausstellung, ein Jahreskalender und ein Fotowettbewerb wurde ausgelobt. Für Kinder wurde das Lesebuch „Willi der Spatz“ und die DVD „Spatz muss sein“ entwickelt und an allen Kölner Schulen kostenlos verteilt.